Unsere Therapien: Grösstmögliche Selbständigkeit ist oberstes Ziel

Die uns anvertrauten Menschen sind kognitiv, physisch und/oder mehrfach beeinträchtigt. Unser Ansporn ist es, die Lebensqualität und Handlungsfähigkeit unserer Bewohnerinnen und Bewohner im Alltag zu erhalten und zu verbessern. Unser therapeutisches Angebot umfasst:

Medizinische Therapien

Die medizinischen Therapien erfolgen auf ärztliche Verordnung und werden von der IV oder Krankenkasse finanziert. In der Therapie orientieren wir uns unter anderem am Bobath-Konzept, dem Affolter-Modell und an der Sensorischen Integration.

  • Mit der Ergotherapie streben wir eine ganzheitliche Förderung und Erhaltung von motorischen, sensorischen und kognitiven Funktionen an, um unsere Kinder und Erwachsenen für die Aufgaben des täglichen Lebens zu befähigen.
  • Ziel unserer Physiotherapie ist es, Bewegungs- und Funktionskompetenzen zu entwickeln, zu erhalten oder wiederherzustellen. Je nach Ziel kann die Therapie auch im hausinternen Therapiebad oder auf dem Rücken unseres Therapiepferdes stattfinden.

 

Pädagogische Therapien

Unsere pädagogischen Therapien bieten wir zusätzlich zum normalen Unterricht an. Sie finden während der Schulzeit oder in der Freizeit statt, entweder einzeln oder in Gruppen. Die Zuteilung erfolgt über die internen Fachpersonen. 

  • Mit Hilfe der Logopädie unterstützen wir die Sprachentwicklung und fördern so die kommunikativen Fähigkeiten.
  • Das Heilpädagogische Reiten auf dem benachbarten Cutohof – Begegnungsort für Mensch und Tier – spricht unsere Kinder und Erwachsene ganzheitlich an. Die Beziehung zum Pferd ermöglicht zudem Lernerfahrungen auf persönlicher und sozialer Ebene.

 
Die Grundlage all unserer Therapien bildet die Förderplanung gemäss der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF Klassifikation). Dabei orientieren wir uns in erster Linie an den Wünschen und Anliegen der uns anvertrauten Menschen, suchen aber auch den Kontakt zu ihren Bezugspersonen sowie zum interdisziplinären Team aus Schule, Internat, Wohnheim und Tagesstätte. In diesem Zusammenspiel sehen wir eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg unseres therapeutischen Engagements.

Möchten Sie mehr wissen? Gerne bin ich für Sie da.

Katja Rothenbühler
Leitung Schule und Therapien
Stv. Institutionsleitung

kr@blumenhaus-buchegg.ch
032  661 51 13

   

katja_rothenbuehler_grossKatja Rothenbühler
Leitung Schule und Therapien
Stv. Institutionsleitung

kr@blumenhaus-buchegg.ch
032  661 51 13