Unser Leitbild: Eine Behinderung ist auch eine Bereicherung

Wir im Blumenhaus Buchegg sind überzeugt: Alle Menschen sind gleich. Ob weiss oder schwarz, ob Mann oder Frau, ob behindert oder nicht behindert. Alle haben die gleichen Rechte – auf Respekt, Gleichberechtigung, Bildung und Selbstverantwortung. Deshalb sehen wir in den uns anvertrauten Menschen nicht in erster Linie ihre Beeinträchtigung, sondern ihre Andersartigkeit. Wir können von ihnen lernen, genauso wie sie von uns. Das ist – für beide Seiten – eine Bereicherung.

Um diese Aufgabe möglichst gut zu erfüllen, halten wir uns an die fachlichen Standards, folgen den aktuellen pädagogischen Erkenntnissen und bilden uns stets weiter. Gleichzeitig halten wir uns an das Gebot der Wirtschaftlichkeit und sind politisch und konventionell neutral.

Mit dem Blumenhaus Buchegg schaffen wir einen Lebens- und Arbeitsraum, der Entwicklungen zulässt und gleichzeitig fördert. Wir bieten den uns anvertrauten Menschen ein Umfeld, das ihren Ansprüchen und ihren Wünschen so gut als möglich gerecht wird. Wir streben dabei auch eine Normalisierung an, doch nicht um jeden Preis. Im Vordergrund steht für uns das persönliche Wohlbefinden unserer Bewohnerinnen und Bewohner, ihre Selbstverwirklichung und Lebensfreude.