Projektarbeit Zusammenspiel

Im Zusammenhang mit der Diplomarbeit von Petula Blaser, Arbeitsagogin in der Geschützten Werkstatt, wurde ein praxisorientiertes Projekt unter Einbezug grösstmöglicher Partizipation von körperlich und kognitiv beeinträchtigten Menschen in der Werkstatt des Blumenhauses durchgeführt. Das gemeinsam entwickelte und produzierte neue Produkt trägt den Namen «DAS ZUSAMMENSPIEL».

DAS ZUSAMMENSPIEL vereint zwei bestens bekannte Brettspiele, das Mühlespiel und Solitaire. Die beteiligten Mitarbeitenden wurden während des gesamten Projektverlaufs, von der Ideenfindung bis hin zum verkaufsfertigen Produkt, involviert.

Mit Leidenschaft und grosser Identifikation wurde das ZUSAMMENSPIEL im weiteren Projektverlauf verfeinert und optimiert – schliesslich entstand ein attraktives und marktfähiges Produkt, welches sich künftig als Mitbringsel bei Einladungen, als Kundengeschenk oder um sich selber eine Freude zu bereiten, bestens eignet. Das ZUSAMMENSPIEL kann direkt in unserem Shop bestellt werden.

Wir lernen täglich voneinander – unsere Mitarbeitenden von uns und wir von ihnen. Durch DAS ZUSAMMENSPIEL von Achtsamkeit, Wertschätzung und Empathie gegenüber unseren Mitarbeitenden können wir im Berufsalltag eine wertvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit erfahren.

 

   

Christian Oppliger

Leitung Geschützte Werkstatt

werkstatt@blumenhaus-buchegg.ch
032 661 51 61


Spielanleitung Solitaire und Mühlespiel